menu MENU
menu MENU
close

SOFORTHILFE & BERATUNG

ALTENA TELEFON
023 52 919 30

LÜDENSCHEID TELEFON
023 51 905 000


BERATUNG FÜR ELTERN, KINDER & JUGENDLICHE

Wer sind wir

In der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche arbeiten wir in einem multipro-fessionellen Fachteam. Das Team setzt sich zusammen aus Psychologen, Pädagogen, Sozialarbeitern und Heilpädagogen. Die Berater verfügen über beraterische und therapeutische Qualifikationen sowie über langjährige Berufserfahrung in diesem Bereich.

Wir beraten...

• Eltern
• Alleinerziehende Mütter oder Väter
• Kinder und Jugendliche
• Junge Erwachsene
• Familien
• Fachkräfte
Wir arbeiten mit allen Ratsuchenden wertschätzend und respektvoll zusammen.

Wir sind für sie da bei…
• Erziehungsfragen
• Verhaltensauffälligkeiten
• Entwicklungsstörungen
• Trennung/Scheidung
• Schwierigkeiten in der Schule und im Kindergarten
• Persönlichen Belastungen oder Krisen

In der Beratung bieten wir Ihnen eine geschützte und vertrauliche Atmosphäre zur aktiven Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation. Wir begleiten Sie bei der Erarbeitung von individuellen und für Sie passenden Lösungen.

Darüber hinaus bieten wir…
• Onlineberatung
• Intelligenzdiagnostik
• Diagnostik von Lese/Rechtschreib- und Rechenschwäche
• Gruppenarbeit mit Kindern zu folgenden Themen:
- Konzentrationstraining
- Entspannungstraining
- Rechtschreibtraining (Altena und Werdohl), Rechentraining (Altena und Werdohl)
- Gruppenangebot für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Personen, wie z.B. Schulen, Kindergärten, Ärzten, Sozialen Diensten

Stacks Image 340
Stacks Image 344

Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche arbeitet eng mit Familienzentren zusammen. Mit insgesamt 15 Familienzentren im Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid besteht eine Kooperationsvereinbarung, die sowohl Leistungen der Beratungsstelle als auch Kooperationsleistungen des Familienzentrums festschreibt. Zu der Kooperationsleistungen, die die Beratungsstelle anbietet und die im Familienzentrum stattfinden, gehören sogenannte „offene Angebote“ wie das Angebot einer „Vertraulichen Beratung“ von Eltern oder die Teilnahme an Elterncafés.

Des Weiteren gibt es Elternveranstaltungen, bei denen die Beratungsstelle zu den folgenden Themen referiert:
• „Wege aus der Brüllfalle“
• „Kinder und Angst“
• „Der fängt doch immer an“ (Thema Aggression)
• „Fit für die Schule“
• „Wie mein Kind schlafen lernen kann, und wie jede Familie ihren eigenen Weg finden muss“
• „Kinder und Medienwelten“
• „Elternmut tut gut“
• „Vorzeitige Einschulung“
• „Prävention sexuellen Missbrauchs“
• „Information über das Marburger Konzentrationstraining“
• „Internet, PC und Co.. Grundschulkinder“

Die Familienzentren können folgende Angebote für Fachkräfte in Anspruch nehmen:
• Teilnahme an Teamsitzungen
• Teilnahme an Fallbesprechungen
• Fachberatung nach SGB VIII § 8

Darüber hinaus bietet die Beratungsstelle einen Eltern- Kind- Kurs zum Thema „Kinder stärken: Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls von Vorschulkindern“ und ein Training mit Kindern, das „Marburger Konzentrationstraining für Vorschulkinder“ an.

Vertrauliche Beratung
Einmal im Monat findet die „Vertrauliche Beratung“, ein Angebot vor Ort in den einzelnen Familienzentren statt. Eltern aus dem Familienzentrum und im Umkreis des Familienzentrums können spontan oder mit einem Termin zur Beratung kommen. Falls dies erwünscht ist, können Erzieher die Eltern zum Termin begleiten. Das Beratungsgespräch ist vertraulich und die Beratenden stehen unter Schweigepflicht. Weiter unten finden Sie eine Liste mit unseren Kooperationspartnern und entsprechenden Terminen für die Vertrauliche Beratung. Natürlich können Sie sich auch in den einzelnen Familienzentren über den nächsten Termin für die Vertrauliche Beratung informieren.

Unsere Beratungen sind ...

…absolut vertraulich
Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Kontakte zu Schulen, Kindergärten, Ärzten und Sozialen Diensten erfolgen nur mit schriftlicher Einwilligung der Ratsuchenden.

…kostenlos
Die Beratungsgespräche sind für alle Ratsuchenden kostenlos. Für einige Förderangebote werden Kostenbeiträge erhoben.

…freiwillig
Die Freiwilligkeit der Ratsuchenden ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Beratung.

…offen für alle
Jeder kann, unabhängig von seiner religiösen, weltanschaulichen und politischen Einstellung, Beratung in Anspruch nehmen.

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

KONTAKT

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Werdohler Str. 3
58762 Altena

Tel. 023 52 - 919 320

Mail eb@caritas-altena.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag
09:00-12:00 Uhr

Montag - Donnerstag
14:00-16:00 Uhr

AUSSENSTELLEN

Anmeldung nur über die Hauptstelle in Altena!

Karlstraße 20
58840 Plettenberg

Alte Burg 1
58809 Neuenrade

Schulstr. 2
58791 Werdohl

SPENDEN

Spenden Sie hier für unsere Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche direkt über unser Spendenportal.